Hessestr.4, D-90443 Nürnberg fbf@fbf-nuernberg.de 0911-288500

Podcast: vom Frieden her..

Vom Frieden her – Einführung

Heute am 8.5.2023 beginnen wir eine Podcastreihe. Wir, das sind Tim Weber, Esther Mydla und Karl-Heinz Bittl. Wir stellen uns in diesem Podcast vor und hoffen das unsere Idee Euch anregt uns immer wieder zu unterstützen, entweder durch Ideen, durch die Weitergabe des Links, durchs abonnieren oder durch Spenden: Konto DE43 5206 0410 0003 5003 49, Stichwort …vom Frieden her… mehr Informationen unter: conflict-transformation.de/

vom Frieden her 2: Input von Karl-Heinz Bittl

Vom Frieden her denken und handeln, geht anders. In diesem Podcast geht es um den Ursprung von Gewalt. Es ist nicht von Gott gegeben, dass sich Menschen töten und Leid zufügen. Es hat vielleicht andere Wurzeln. Wir sind häufig zur Gewalt bereit weil wir es gut meinen….

vom Frieden her 3: Interview mit Jens Lattke

Esther Mydla spricht mit dem Friedensbeauftragten der evangelischen Landeskirche Mitteldeutschland darüber, was wir tun können, um zu einem konstruktiveren Umgang mit Konflikten zu gelangen, wie das gegen Gewalt hilft und warum es wichtig ist Jeden und Jede zu hören. An der Aufnahme kann gut erkannt werden, dass wir Laien sind und uns gerade einarbeiten. Wir versuchen die Qualität des Interview noch zu verbessern.

vom Frieden her 4: Dialog zur Fremdbestimmung

Gedichte markieren für viele Menschen eine Auseinandersetzung mit der Fremdbestimmung. Sie sind Hinweisgeber für einen Aufbruch. Wir drei gehen den Gedanken nach, der im zweiten Podcast zur Fremdbestimmung und Gewalt eingeführt wurde.

vom Frieden her 5: Interview mit Karen Hinrichs

Oberkirchenrätin Karen Hinrichs ist seit 2020 die Leitung des „Friedensinstituts Freiburg“* an der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg. In diesem Interview beschreibt sie aus ihrer Sicht wie Gewalt entsteht und wie diese auch eingehegt werden kann. Ihr Interviewpartner ist Tim Weber.

vom Frieden her 6: Interview mit Eva Busch

Wie kommt es, dass wir fremdbestimmt Leben? Eva Busch, Kuratorin und Kulturarbeiterin aus Bochum, die zu Themen wie machtkritische Erinnerungsarbeit, Differenz und Möglichkeiten des Gemeinsamen arbeitet, geht dieser Frage im Interview mit Tim Weber nach.

vom Frieden her 7: Sicherheit neu denken – ein Interview mit Theodor Ziegler

Sicherheit muss neu gedacht werden, so Theodor Ziegler, der in einem Arbeitskreis, innerhalb der Badischen Landeskirche, ein Szenario zum Ausstieg aus der militärischen Logik mitentwickelt hat. Es geht bei diesem Szenario um eine andere Vorstellung von Sicherheit, als die aktuell vermittelt wird. Das Interview führte Karl-Heinz Bittl

vom Frieden her 8: Selbstbestimmt und unsere Lieder dazu

In diesem DIALOG- stellen wir einige unserer Lieder vor, die uns geprägt haben. Was haben sie uns in Richtung Selbstbestimmung mitgeteilt? Wie haben sie uns politisiert? Welche Gefühle verbinden wir damit heute? Wie kann ein Frieden aussehen, dessen Grundlage die Selbstbestimmung ist?

vom Frieden her 9: Interview mit Paula Ditzel Facci, Friedens und Konfliktforscherin aus den USA

In diesem Podcast reden wir über die verschiedenen Dimensionen von Gewalt und Konflikt und das schon in unserem Verständnis davon ein Schlüssel zu einem besseren Umgang damit liegt. Wir können uns diesen Themen aus unserer ganz eigenen Perspektive und mit unseren ganz eigenen Qualitäten und Interessen nähern, um aktiv zu werden und daran mitzuarbeiten unsere Welt zu einem friedlicheren Ort umzugestalten.

vom Frieden her 10: Dialog zu Märchen und Gewalt

Es braucht einen eigenen Bezug zum Konflikt, sonst tendieren wir zur Gewalt. Der These gehen wir in diesem Dialog-Podcast mit Hilfe von gewaltvollen Märchen und Geschichten nach.

vom Frieden her 11: Selbstbestimmt leben

Gewalt und Krieg braucht Menschen, die sich meist selbst aufgegeben haben. Selbstbestimmtes Leben ist ein kleiner Anfang und doch die große Voraussetzung um nicht in diesen Strudel der Gewalt zu geraden. Es gibt da einfache Wege, die wir Tag für Tag gehen können.
Wer Lust hat kann am 3.-4.11. 2023 an einem Seminar teilnehmen: hier

vom Frieden her 12 – Kinderbücher, die uns über Gewalt und Konflikt etwas sagen.

In diesem Beitrag ist eine neue Kollegin dabei. Lena Egerter, die sich kurz vorstellt. Wir stellen drei Kinderbücher vor. In dem ersten Buch geht es ums Nein-Sagen, das zweite handelt vom Höllenschlund und das Dritte um Weltgestalter. Wir suchen in den Geschichten unsere Bezüge und bringen Übertragungen auf die aktuellen Auseinandersetzungen.

vom Frieden her 13 – Das Theater der Unterdrückten

In dieser Folge spricht Tim Weber mit dem Schauspieler und Pädagogen Marcelo Miguel über Augusto Boal und das Theater der Unterdrückten. Eine lebendige Methode, um Aktivsein gegen Missstände zu üben und in die Tat um zu setzen. Mehr Informationen über Marcelos Arbeit findet ihr unter http://theater-instrumental.de/

vom Frieden her 14 – Krach im Haus

Krach im Haus?! – Konflikte in Hausprojekten In Hausprojekten versuchen Menschen selbstbestimmt, solidarisch und in geteilter Verantwortung die Häuser in denen sie wohnen zu verwalten.
Lena interviewt Mary, die selbst seit 10 Jahren in einem Hausprojekt in Leipzig wohnt und sich im Mietshäusersyndikat engagiert. Sie berichtet uns von Konflikterfahrungen in Wohnprojekten. Was können Gruppen aus diesen Erfahrungen für sich mitnehmen?

vom Frieden her 15 – Interview mit Friedrich Kramer, Landesbischof und Friedensbeauftrager der EKD

Ein Interview mit dem Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und Friedensbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Es geht um die Frage, ob und wie Frieden geschaffen werden kann, eine Idee ist es Friedensräume, Friedensorte aufzubauen…

vom Frieden her 16 – Dialog über Konfliktmuster

Heute sprechen wir, Lena, Karl-Heinz und Tim in einem Dialog-Format über die vier Muster im personalen Konflikt: Kampf, Flucht, Anpassung und Starre. Dabei erklären wir jedes Muster und kommen ins Gespräch über eigene Erfahrungen damit. Bestimmt kennt ihr die Muster von euch auch, oder?

Vom Frieden her 17: Trauma und Konflikt

Was macht Trauma mit Konflikt? Was ist überhaupt ein Traum im Individuellen und Kollektiven und wie kann es konstruktiv bearbeitet werden? Ist es wichtig, möglichst viele Triggerwarnungen auszusprechen oder schadet das eher? Über diese und andere Fragen spricht Tim in dieser Folge mit Karen Johne, die als Trainerin, Beraterin und Supervisorin für Konfliktbearbeitung mit einem Schwerpunkt auf Traumabearbeitung in Berlin tätig ist.

Hier die Literaturtipps von Karen für eine weitere Beschäftigung mit dem Thema Trauma:

Fachliteratur:
Peter A. Levine „Sprache ohne Worte“
Evan Imber-Black „Die Macht des Schweigens“
Pat Odgen (u.a.) „Trauma und Körper“
Hartmut Radebold, Werner Bohleber, Jürgen Zinnecker „Transgenerationale Weitergabe kriegsbelasteter Kindheiten: Interdisziplinäre Studien zur Nachhaltigkeit historischer Erfahrungen über vier Generationen“
Sabine Bode “ Die vergessene Generation: Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen“, „Nachkriegskinder: Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter“, „Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation“
Elaine Scarry „Der Körper im Schmerz“
David Becker „Die Erfindung des Traumas“

Belletristik:
Nino Haratischwili „Das mangelnde Licht“
Maja Haderlap „Nachtfrauen“
Regina Scheer „Machandel“
Anne Rabe „Die Möglichkeit von Glück“
Colson Whitehead „Die Nickel Boys“
Mehr zu Karen und ihrer Arbeit: http://www.karenjohne.de/
Mehr zu Bodynamic: https://www.bodynamic.com/de/theorie/

vom Frieden her 18 – Streit-Bar

Eine Zusammenfassung der personalen Konfliktbearbeitung. Ich, Karl-Heinz Bittl, verwende dafür ein Bild: Die Streit-Bar, bei der es um die unterschiedlichen Konfliktcocktails geht. Einige brennen vielleicht, tun aber gut andere haben einen sehr bitteren Nachgeschmack und bearbeiten den Konflikt aber keineswegs. Ich hoffe dieser Podcast regt zu mehr Besuchen in der Streit-Bar ein…..

vom Frieden her 19 – Hoffnung ein Dialog

Mit diesem Dialog fallen wir etwas aus unserer Reihe. Die Idee entstand zu Beginn des Jahres. Was gibt uns die Kraft immer noch an den Frieden zu glauben, in einer Welt voller Krieg. Dieses Mal mit dabei Susann Hopper-Flemig, Friedensforscherin. Wir beide sind neugierig, wie es Euch mit der Hoffnung geht. Viele Grüße Lena Egerter und Karl-Heinz Bittl

vom Frieden her 20 – Strukturelle Konflikte

Liebe Mitstreiter*innen, in diesem Podcast geht es um die langwierigen Themen von Konflikten. Die strukturellen Elemente eines Konfliktes haben es in sich. Sie brauchen unsere Bereitschaft zu streiten. Wir sollten streitbar sein. Die strukturelle Seite eines Konfliktes können wir nicht einfach nur besprechen. Wir müssen für unsere Interessen eintreten und die unterschiedlichsten Konfrontationen – ohne Gewalt – wagen. Dieser Podcast ist der Auftakt für die vielfältigen Problemgebiete struktureller Konflikte.

vom Frieden her 21 – Raum-Konflikte

Unser Alltag ist geprägt von zahlreichen Raumkonflikten. Was ist der eigene Raum und wie wird er geprägt? Wie gestalten sich gemeinsame Räume?

In diesem Dialogformat tauschen wir, Karl-Heinz, Tim und Lena uns über eigene Erfahrungen in diesem Bereich aus. In dieser Podcastfolge erfahrt ihr, wie wir uns in universitären Räumen fühlen, welche Rollen wir in Räumen (nicht) einnehmen und was die Säule der Toleranz mit einem Konflikt im öffentlichen Raum zu tun hat.

Viel Freude beim zuhören

vom Frieden her 22 – Pödelwitz – alle Dörfer leben

Zahlreiche Dörfer und Lebensräume wurden in den letzten Jahrzehnten durch Kohleunternehmen zerstört. Auch dem Ort Pödelwitz drohte diese Zukunft. Durch zahlreiche Proteste und die Bildung breiter Bündnisse wurde aber erwirkt dass Pödelwitz bleiben kann. Aber was passiert eigentlich jetzt mit diesen Dörfern? Wer entscheidet darüber wie sie neugestaltet werden können? Lena interviewt in dieser Folge Mambo, einen Aktivisten aus Pödelwitz der sich für eine klimagerechte und soziale Zukunft einsetzt.

vom Frieden her 23: Begegnungsräume

Liebe Zuhörer*innen, passend zu Pfingsten bei dem die Geistin weht wohin sie will, haben wir uns auf die Suche nach Räumen gemacht, in denen wir Begegnung, Impulse oder Spannungen erlebt haben. Wir laden Dich ein uns zu diesen Orten zu folgen und hoffen auch von Dir einige wichtige Begegnungsorte zu erfahren. Zur Erinnerung, wir erschließen gerade auf vielfältige Weise das strukturelle Konfliktelement des Raums. Viel Freude daran

vom Frieden her 24: Krieg

Kriege sind territoriale Auseinandersetzungen, die vorbereitet und mit einem Staat oder einer Organisation ermöglicht werden. Krieg ist immer eine menschengemachte Katastrophe. Karl-Heinz Bittl beschreibt hier wesentliche Merkmale des Krieges.